Gedicht 15

Wie dann du

*

Wie dann ich

*

Verzweiflung angeklipst –

Mutter geborn  –

vergorene Milchsuppe mit Nudeln

gleich neben dem Kühlschrank

*

Eine Pflaume  – saftig  –

liegt auf der Lauer

Gestäubtes Mehl.

Darauf bin ich mit Fingern langgefahren

das Bäumchen neben der Wiese

im Schnee umtanzt von Flock

*

Samtrock

und Rosmarin

*

Ich baue

reg schaue

um dir

und mit einem Speer in mir

zu tanzen