von meinen buchstaben


T schrieb ich als queere ally. nun bin ich selbst eine. eine queeeere! ich bin a_sexuell im graubereich. darin besteht sicherheit. und das ist sehr schön für mich, das nun zu wissen, zu sein. auch überlege ich seit ein paar jahren immer mal, wie es wäre, mich als mensch, denn als frau zu verstehen. eigentlich kam dieser gedanke in meiner kindheit zum ersten mal auf. ich find den voll schöön, den. gedanken! mal kieken. und wie habe ich als a_sexuelle nun einen roman geschrieben, in dem es vor pornografie wimmelt?! einfach vorgestellt. wie übrigens auch den rest des buchs. heute habe ich ein lesezeichen selbstgemacht. es lugt hier heraus, aus dem tschen buch. und es, ja, sind einmal mehr meine buchstaben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.