Stadt Land Floß

Ich mag das Land nicht. Es, für mich, ist ein einziger Acker, nur hie und da durchzogen von einem mal weiß gewesenen Haus, jetzt ganz angeschwärzt – oder einem Baum. Doch Bäume gehören zu anderen Bäumen … Da sie edel sind. In den Park gehören, einen botanischen Garten vielleicht, in die Stadt gehören oder gern […]

MMF

Es war gar nicht besonders sonnig. Doch an dem Abend, als Wilfred und Freja den Weg über das gemähte Weizenfeld nahmen, klebten die Shirts ihnen auf der puren Haut fest. Die Luft drückend. Ein Gewitter war am Aufziehen. Hurtig, so Freja, ihren filzigen Fedora beinahe auswringen könnend. Wilfred ebenfalls war behütet. Er trug einen kornblumen-kolorierten […]

Piekerchen

Und am Abend des siebenten Chanukkas stellte Gide ihre Liebe ab. Sie lief ein bisschen im Zimmer umher. Ließ in Ruhe, was eine ganze Weile ging. Parallel zu Scott. Es ging nicht. War einfach nicht gegangen. Nur eine Zeit hatte sie das Gefühl gehabt, dass es gut wäre, sich in Zweierlei fallen lassen zu können. […]

Der Weg der Jade

Jade, an der Bushaltestelle, wartete nicht. Nicht auf den Bus, nicht darauf, in ihrem Ohrensessel im großen weißen Haus anzukommen, bei heißem O-Saft mit Schlagsahne rumzuphilosophieren. Lieber tat sie es jetzt. Jetzt, in Berlins Rushhour, dachte sie ans Universum. Besser bin ich hier auf der Straße, als irgendwo da draußen – meinte sie. Sie wusste […]

Wie die Glocke ertönt, ist der Herbst zurück

Klack – Avas Eis lag auf dem Boden. Hätte sie nur oder könnte sie noch; wohl kaum, Marshmallow war aufs Parkett des Eis-am-Stiel-Ladens geklatscht, da kam ein mittelgroßer Tourist herein in der Stadt Prag, du konntest auf den ersten Blick sehen, dass er ein Tourist war, woran, das war nicht zu ermessen, dass er es […]

31 Grad

Anouk stieg ab. Ihr E-Roller schmutzig. Und leer. Morgen brauchte sie ihn wieder. Aber heute lud sie nicht mehr auf. Da stellte sie den Wecker auf ihrer Smart-Uhr einfach etwas früher – für morgen. Das Stück konnte laden, während sie sich fertigmachte und frühstückte. Etwas früher schon. Daher das frühere Weckerklingeln. Anouk, auf Reisen, besuchte […]

Zu gut (Klaus singt)

Skeila‘s Kaffee war nicht okay: Er war erstklassig. Sie hätte auch einen schlechten genommen an dem Morgen, an dem sie bei Kaskadilly Films im Regen ankam. Besser, als keiner. Sie hatte ihren kleinformatigen schwarzen Geländewagen auf dem Parkplatz einer Videothek daneben geparkt. Kaskadilly machte Kinofilme. Georg Shyre empfing sie mit einem Kaffee in der Hand. […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.